Rückblick zum Lebendigen Adventskalender: Großer Erfolg der Aktion im Ortsteil Oberweimar-Ehringsdorf

Pressemitteilung, Initiativgruppe Lebendiger Adventskalender Oberweimar-Ehringsdorf, 15.01.2020

Über die Aktion „Lebendiger Adventskalender“ Ende letzten Jahres zogen die Initiatorinnen und die Gastgeberinnen und Gastgeber ein positives Resümee: die adventlichen Angebote vom 1. bis zum 21. Dezember an den Gartentüren in Oberweimar-Ehringsdorf wurden sehr gut angenommen, im Durchschnitt kamen 25 Gäste (im Einzelfall waren es 50, einmal zwei) – und oft ging es bis weit in den vorweihnachtlichen Abend – mit Gesprächen bei Glühwein oder Apfelpunsch, umrahmt von kleinen Kulturbeiträgen und gemeinsamem Weihnachtsliedersingen, sogar kulinarische Leckerbissen wurden gereicht.
Die Menschen im geografisch sehr ausgedehnten Ortsteil näher zusammenzubringen war ein wichtiges Anliegen der Kalenderaktion – die Gastgeber konnten dieses als gelungen bestätigen. Sie berichteten, dass Bekanntschaften – ob aus der unmittelbaren, aber auch aus der fernen Nachbarschaft – neu geschlossen oder intensiviert wurden. Sogar Gäste aus anderen Ortsteilen kamen, um Ideen mitzunehmen.
Zu den wichtigsten Erfahrungen zählen, dass es gut war, wenn einerseits die Gastgeber für ihren Tag in der Nachbarschaft persönlich warben, andererseits war jedoch nicht planbar, wieviele Menschen letztlich teilnehmen würden, weil viele subjektive Faktoren bei Terminlagen hineinspielen. So waren diejenigen besonders zufrieden, die ihren Aufwand bei den Vorbereitungen gemäß den Empfehlungen der Initiativgruppe hielten. Es solle kein Wettbewerb unter den Angeboten entstehen, waren sich alle Gastgeber einig, denn es gehe um die Begegnungen und das Miteinander im Ortsteil. Mehr Beachtung hätten sich die Initiatorinnen für den Jugendclub VorTrefflich und die Jugendwohngruppe der Villa Felicitas gewünscht, hier klappte offenbar die Anbindung an die Nachbarschaft nicht wie erhofft, vielleicht hätte man hier doch noch mehr Unterstützung bei der Bekanntmachung benötigt.
Die vielen begeisterten Rückmeldungen ermuntern die Initiativgruppe, auch 2020 die Organisation eines Lebendigen Adventskalenders fortzuführen. Dabei sollen auch neue Gastgeber einbezogen werden. Zwar reichten 2019 die Türchen nicht aus, dass alle Interessierten mitmachen konnten, aber das erlebte solidarische Miteineinander unter den Teilnehmern lässt auch für 2020 eine ausgewogene Aktion erhoffen. Interesse, eine der 21 Dezember-Türchen zu gestalten, kann schon jetzt unter netzwerk@ortsteilrat-oberweimar-ehringsdorf.de bekundet werden. Informationen zur neuen Aktion folgen rechtzeitig im Herbst über die örtliche Presse und Website des Ortsteilrates www.ortsteilrat-oberweimar-ehringsdorf.de.

Zum Hintergrund:
Die Initiativgruppe „Lebendiger Adventskalender“ hat sich im Rahmen des Nachbarschaftsnetzwerkes Oberweimar-Ehringsdorf/Parkvorstadt gegründet (2018).
Alle Aktivitäten des Nachbarschaftsnetzwerkes werden aktiv unterstützt vom Ortsteilrat Oberweimar-Ehringsdorf.
Nachbarschaftsnetzwerk Oberweimar-Ehringsdorf/Parkvorstadt
Angebote der Akteure für die Nachbarschaft in Oberweimar-Ehringsdorf unter https://ortsteilrat-oberweimar-ehringsdorf.de/wp-content/uploads/2019/04/Angebote_Obwe-Ehr-Parkv_Stand_Mai2019.pdf
Kontakt: c/o Ortsteilrat Oberweimar-Ehringsdorf, Telefonnummer 03643/217414, E-Mail netzwerk@ortsteilrat-oberweimar-ehringsdorf.de