Archiv für den Tag: 17. März 2019

Veranstaltungshinweis

Zur Erinnerung: Der Ortsteilrat lädt alle Anwohnerinnen und Anwohner zu dieser „Ideenwerksatt“ ein. Es wird um die Gestaltung des Außengeländes der Schule gehen. Wir im Ortsteil haben hier nochmal eine Gelegenheit, wichtige Anregungen für das Planerteam zu sammeln. Moderiert wird die Veranstaltung von Ines Bolle, stellv. Ortsteilbürgermeisterin.

Schule Am Hartwege und Anwohner des Ortsteiles Oberweimar/Ehringsdorf im Dialog

Pressemitteilung, Ortsteilrat Oberweimar-Ehringsdorf, 18.03.2019

Der Ortsteilrat Oberweimar/Ehringsdorf lädt zu seiner Veranstaltung „Schule und Ortsteil im Dialog“ am Mittwoch, dem 20. März, um 19 Uhr in die Schule Am Hartwege 2 (Turnhalle) ein.

In seiner letzten Sitzung im Februar hatte der Ortsteilrat die Stadtverwaltung gebeten, die Anwohner zum geplanten Abriss und Neubau der Jenaplan-Schule zu informieren. Der Saal im Vereinshaus Zur Linde war gut gefüllt. „Der Bedarf nach mehr Informationen und nach Einbeziehung wurde in der anschließenden Diskussion sehr deutlich, so dass ich anbot, eine weitere Veranstaltung zu organisieren,“ zieht Ines Bolle, Stellvertretende Ortsteilbürgermeisterin und IBA-Projektverantwortliche im Ortsteilrat, Bilanz. „Jetzt haben wir alle nochmal eine Chance, Anregungen und Ideen für die Außenflächengestaltung einzubringen. Täglich beobachten die direkten Nachbarn die Szenerie vor ihrem Haus. Besonders die An- und Abfahrten von Elterntaxis, Lieferwagen und das Parken bei Schulveranstaltungen beunruhigen. Und natürlich macht mancher sich dann Sorgen, dass Planer ihr digitales Reißbrett, nicht aber die Realität vor Augen haben könnten.“

Deshalb findet es der Ortsteilrat notwendig, diese Möglichkeit für beide Seiten einzuräumen, bevor die richtungsweisende Planungsphase im Juni abgeschlossen sein wird. „Natürlich hoffe ich, dass aus der Sicht sowohl auf die Belange der Schule als auch auf die Bedürfnisse der Anwohner gegenseitiges Verständnis entsteht“, wünscht sich Ines Bolle „einen tragfähigen Kompromiss, mit dem alle leben können“.

Der Ortsteilrat befürwortet sehr, dass die neue Schule attraktiver Bestandteil des Ortsteils und ein möglichst lebendiger Ort der Begegnung wird. Immerhin fehlt bisher ein Zentrum, das Oberweimar und Ehringsdorf verbindet. „Wir müssen die Chance nutzen, die Ilm nicht nur über Brücken, sondern auch vom Zusammenhalt im Ortsteil her zu überwinden“, gibt sich Ortsteilbürgermeister Kraass optimistisch.