Aktuelles aus dem Ortsteilrat Oberweimar-Ehringsdorf

Beitrag für den nächsten Rathauskurier 11/2020, Rubrik „Aus den Ortsteilen“, erscheint am 20.06.2020

Bereits ein Jahr arbeitet der aktuelle Ortsteilrat Oberweimar-Ehringsdorf zusammen, wir freuen uns auf weitere vier Jahre, in denen wir noch viel vorhaben. In den letzten Wochen beschäftigten uns wieder verschiedene Themen: …

Inzwischen bildeten wir mehrere Arbeitsgruppen für die Vorbereitung des 100. Jahrestages der Eingemeindung in 2022, die nun konkrete Ideen entwickeln und umsetzen werden. Wir wollen dabei eng mit Vereinen und Unternehmen kooperieren. Die Freiwillige Feuerwehr, der Heimatverein und der VfB Oberweimar, aber auch einige Bürger haben sich bereits bei uns für eine Mitarbeit gemeldet.

Zum Tag der Umwelt hat der Ortsteilrat gemeinsam mit dem Verein Siedlersfreud einen Umweltputz organisiert: viele Siedler beteiligten sich und entfernten in ihrem Wohngebiet Müll und störenden Wildwuchs – und vollendeten die Fassadendämmung des Siedlerheims. Am Quellenberg sammelten einige Helfer im Biotop an der Herzquelle Papier, Plastik und leider auch viele, für die Umwelt giftige, Zigarettenkippen auf. Zudem befreiten sie die halb zugewachsene Treppe am Quellenberg von Löwenzahn, Quecke und angeschwemmter Erde. Unter den Tatkräftigen waren auch viele Mitglieder des Ortsteilrates, die Ortsteilbürgermeisterin und einer der Kandidaten für die letzte Wahl.

Auch in diesem Jahr wird der Tag des Geotops am 20. September vom Ortsteilrat organisiert. Es wird wieder eine interessante Veranstaltung mit einem bunten Programm rund um die geologischen Besonderheiten unseres für seine archäologischen Funde bekannten Ortsteils geben. Unsere Ortsteilräte Günter Zimmermann und Rainer Barthel haben sich dafür den Hut aufgesetzt. Das Programm wird rechtzeitig veröffentlicht.

Der Ortsteilrat konkretisierte sein Anliegen, die Mittel aus dem Ortsteilbudget 2020 in Maßnahmen zur Verbesserung unserer Spielplätze zu investieren und besonders Angebote für ältere Kinder und Jugendliche zu schaffen: mit der Kinder- und Jugendbeauftragten Sina Solaß werteten wir die Online-Umfrage zu Sportspielmöglichkeiten aus 2019 für unseren Ortsteil aus und entschieden uns, die Einrichtung eines Bolzplatzes am Dichterweg durch die Stadtverwaltung prüfen zu lassen.

Laut den zu Redaktionsschluss vorliegenden Informationen kann der Jugendclub Vortrefflich derzeit nach wie vor nur teilweise und nur in Anwesenheit eines Betreuers seine Türen öffnen. Wir freuen uns, dass die Skaterbahn zumindest von fünf Jugendlichen gleichzeitig genutzt werden kann. Auch können Bandproben stattfinden – allerdings zeitversetzt.

Erstmals ruft der Ortsteilrat alle Einwohnerinnen und Einwohner im Ortsteil auf, sich aufs Rad zu schwingen und mit uns gemeinsam am diesjährigen Stadtradeln teilzunehmen. Melden Sie sich unter www.stadtradeln.de/registrieren in unserem Team „Ortsteilradler Oberweimar-Ehringsdorf“ an!