Archiv für den Tag: 27. Juni 2020

Erste öffentliche Ortsteilratssitzung nach Lockdown

Das gesellschaftliche Leben im Ortsteil hat wieder begonnen – zu seiner ersten öffentlichen Sitzung nach dem Corona-Lockdown lud jetzt der Ortsteilrat Oberweimar-Ehringsdorf ins Vereinshaus Zur Linde ein – fünf Gäste verfolgten die Beratung zu aktuellen Themen. Auf dem Bild: Mitglieder des Ortsteilrates (v.l.n.r.: Maximilian Himmel, Bernhard Schreiber, Gerhard Diez, Günter Zimmermann, Ines Bolle, Rainer Barthel, Dr. Toralf Rensch, Katrin Elste-Pilz)
/ Foto: Carsten Bär /

Aktuelles aus dem Ortsteilrat Oberweimar-Ehringsdorf

Beitrag des Ortsteilrates Oberweimar-Ehringsdorf für die Rubrik „Aus den Ortsteilen“ im Rathauskurier, Ausgabe 13/2020 vom 04.07.2020

Das gesellschaftliche Leben im Ortsteil hat wieder begonnen – zu seiner ersten öffentlichen Sitzung nach dem Corona-Lockdown lud jetzt der Ortsteilrat Oberweimar-Ehringsdorf ins Vereinshaus Zur Linde ein – fünf Gäste verfolgten die Beratung zu aktuellen Themen.

Die amtierende Ortsteilbürgermeisterin Ines Bolle gab eine Übersicht über jüngst beantwortete und noch offene Anfragen bei der Stadtverwaltung – zu den investiven Mitteln für die Ortsteile, die der Haushaltssperre unterlagen, zur Einrichtung eines Bolzplatzes am Dichterweg, zum derzeitig geplanten zeitlichen Ablauf beim Neubau der IBA-Schule und zu einer angedachten Verkehrsschau in Oberweimar  – und über laufende Projekte des Ortsteilrates.

Die Ortsteilräte Bernhard Schreiber und Dr. Toralf Rensch berichteten über ihre Arbeit in der Gruppe „Gewerbe im Ortsteil“, zu der neben Mitgliedern aus dem Ortsteilrat auch externe Experten gehören.  Weiterlesen